No. 8
Ge­schäfts­haus Opfikon

Po­si­tio­nie­rung & Nut­zungs- und Gestaltungskonzept

Trotz gu­tem Stand­ort mit ent­spre­chen­der An­bin­dung an den öf­fent­li­chen und pri­va­ten Ver­kehr und gu­ter Sicht­bar­keit kämpft ein Ge­schäfts­haus in Op­fikon mit Leer­stän­den. Als Grund­la­ge für eine  er­folg­rei­che Ver­mark­tung wird Mint Ar­chi­tec­tu­re an­ge­fragt, eine kla­re Po­si­tio­nie­rung in­klu­si­ve Nut­zungs- und Ge­stal­tungs­kon­zept für die Lie­gen­schaft zu erarbeiten.

Auf­trag­ge­ber: vertraulich

Trotz all­ge­mein gros­ser Nach­fra­ge im Zür­cher Im­mo­bi­li­en­markt sind Bü­ro­flä­chen an der städ­ti­schen Pe­ri­phe­rie mit Leer­stän­den kon­fron­tiert. Wäh­rend sich die Quo­te in­ner­halb der Stadt­gren­ze im ein­stel­li­gen Be­reich be­wegt, liegt die­se im Teil­markt Opfikon/Glattbrugg bei bei­na­he 30 Pro­zent oder 85 000 m². Die­se Er­fah­rung macht auch eine Lie­gen­schaft, die trotz gu­ter Ver­kehrs­an­bin­dung und gu­ter Sicht­bar­keit gros­se Leer­flä­che verzeichnet.

Nach­dem der letz­te gros­se Mie­ter aus­zieht, ent­schei­det sich die Ei­gen­tü­me­rin für ein of­fen­si­ves und stra­te­gi­sches Vor­ge­hen, um dem Leer­stand ent­ge­gen­zu­wir­ken. In ge­mein­sa­men Work­shops stel­len Be­wirt­schaf­ter und Ver­mark­ter der Lie­gen­schaft fest, dass für eine ge­ziel­te Ver­mark­tung so­wohl eine kla­re Po­si­tio­nie­rung der Lie­gen­schaft fehlt als auch ge­stal­te­ri­sche Mass­nah­men er­for­der­lich sind, um po­ten­zi­el­le Nutzer_innen zu anzuziehen.

Die Auf­trag­ge­be­rin wen­det sich an Mint Ar­chi­tec­tu­re. Die Stra­te­gie­ab­tei­lung des Ar­chi­tek­tur­bü­ros er­ar­bei­tet in der Fol­ge eine kla­re (Neu-)Positionierung und da­mit ver­bun­den ein markt­ori­en­tier­tes Nut­zungs- und Ge­stal­tungs­kon­zept. Die stra­te­gi­schen Grund­la­gen bil­den das Fun­da­ment für die pro­fes­sio­nel­le Ver­mark­tung der Flächen.

Ser­vices

  • Stra­te­gi­sche Planung 
  • Trends: Me­ga­trends | Kon­su­men­ten­trends | Workplacetrends 
  • Stand­ort­ana­ly­se: Ein­zugs­ge­biet | Er­reich­bar­keit | The­men des Ortes
  • Lo­ka­ler Markt: Nach­fra­ge | An­ge­bot | Leer­stän­de | Mitbewerb
  • Po­si­tio­nie­rung: Mar­ke | Kern­wer­te | Ziel­grup­pen | Alleinstellungsmerkmale
  • Leitidee(n) Nut­zung inkl. Bran­ding & Cu­sto­mer Journey
  • Ge­stal­tungs­kon­zept: Fern­wir­kung, Aus­sen­an­bin­dung, Ge­bäu­de­struk­tur, Zugänge
  • Nut­zungs­kon­zept: (Wunsch-)Mietermix, Raum- und Funk­ti­ons­pro­gramm, Schwer­punk­te Vermarktung
  • Flä­chen­aus­le­gung (Lay­out­va­ri­an­ten)
  • Er­schei­nungs­bild Ar­chi­tek­tur (Um­ge­bung, Fas­sa­den, Eingänge)
  • Sicht­li­ni­en
  • Vi­sua­li­sie­run­gen
  • Pro­jekt Busi­ness­plan und Grobkostenschätzung

Lei­stungs­bil­der Mint Architecture

Health & Ho­spi­ta­li­ty
Down­load

Ga­stro­no­my & Food
Down­load

Com­mer­cial &
Mi­xed Use
Down­load

Ban­king & Fi­nan­ce
Down­load

Brands & Life­style
Down­load

Work & Edu­ca­ti­on
Down­load

Hubs & Pu­blic Places
Down­load

Projekte, News & Trends

Blei­ben Sie informiert.

Newsletter
abonnieren