Fashion Out­let Cen­ter: Neu­bau Restau­rant mit VIP-Lounge

Wett­be­werb

Auf­trag­ge­ber
Füh­ren­de Fashion Out­let Grup­pe in Europa

Stand­ort
Deutsch­land

Mar­kets
Com­mer­cial & Mixed Use

Wett­be­werb
Neu­bau Restau­rant mit VIP-Lounge

Inspi­ra­ti­on
Ein Ort der Begegnung

Der Ent­wick­lung des Neu­baus liegt die Idee zugrun­de, einen Ort der Begeg­nung zu schaf­fen. Ein Gebäu­de, das den Raum akti­viert, Akti­vi­tät erzeugt und sich der Umge­bung öffnet.

Mint Archi­tec­tu­re ana­ly­siert in einem ersten Schritt die im Zen­trum ver­wen­de­ten Kon­struk­ti­ons­me­tho­den, wie die Metall­struk­tu­ren, Aus­le­ger und Säu­len und inter­pre­tiert die­se in einem ersten Ent­wurf neu. Es ent­steht ein kla­rer und funk­tio­na­ler Pavil­lon, der auf ratio­na­len archi­tek­to­ni­schen Prin­zi­pi­en basiert und als Leucht­turm für die Besucher_innen fun­giert. Er mar­kiert die Ein­gän­ge und schafft ein Bezugs­punkt zum Are­al und zu den Stores im Out­let. Es ent­steht eine Piaz­za, die das Ein­kaufs- und Besu­cher­erleb­nis im Out­let erhöht. 

Archi­tek­tur
Ein­la­den­des Podium

Die Archi­tek­ten defi­nie­ren einen Bereich, auf dem eine podi­ums­ar­ti­ge Platt­form geschaf­fen wird, die sich sanft von der Umge­bung abhebt. Dadurch ver­schwin­det das Gefühl, sich auf einem Park­platz zu befin­den und es ent­steht eine Ver­bin­dung zum Cen­ter Are­al mit sei­nen Stores. Der defi­nier­te Bereich wird Teil des Shop­pin­g­er­leb­nis­ses und gleich­zei­tig zu einem öffent­lich zugäng­li­chen Raum bestehend aus einer Mischung aus har­ten Ober­flä­chen und Grün­an­la­gen. Die Schaf­fung des Podi­ums dient zudem dazu, die Höhen­un­ter­schie­de auf dem Grund­stück zu beseitigen. 

Der gesam­te neu geschaf­fe­ne Raum wird von einer Holz­kon­struk­ti­on ein­ge­rahmt, die ele­gant auf dem Podi­um thront und eine ein­la­den­de Atmo­sphä­re schafft. Sie dient als Begrüs­sungs­tor und fun­giert als visu­el­le Refe­renz und Über­gangs­raum zwi­schen Park­platz und Cen­ter Areal. 


Das Fashion Out­let nahe der fran­zö­si­schen Gren­ze im deut­schen Bun­des­land Rhein­land-Pfalz gele­gen, gehört zu einer der erfolg­reich­sten euro­päi­schen Out­let Cen­ter Grup­pe. Es zieht Gäste aus der Regi­on, aber auch Tou­ri­sten und Wochen­end­be­su­cher an.
Der Innen­raum ist von gros­sen Glas­schei­ben umschlos­sen, die viel Licht und span­nen­de Ein­sich­ten bieten. 

Erd­ge­schoss
1. Ober­ge­schoss
Natür­li­che Mate­ria­li­en grei­fen die Atmo­sphä­re der Holz­kon­struk­ti­on auf und sor­gen auch in den Innen­räu­me für Wär­me und Qualität.

Nut­zung
Restau­rant und VIP Lounge

Die Archi­tek­tur des Neu­baus setzt sich auch im Innen­raum fort, wo den Gästen ein Ort für Pau­sen und Erfri­schung gebo­ten wird. Im obe­ren Geschoss befin­det sich die Lounge mit begrün­ter Ter­ras­se, von wo der gesam­te öffent­li­che Raum über­blickt und dem Gesche­hen zuge­se­hen wer­den kann. Im unte­ren Bereich wer­den ein Kun­den­zen­trum und ein Bistro vor­ge­se­hen, das als viel­sei­ti­ger Gastro­treff­punkt genutzt wer­den kann. 

Brau­chen Sie Unter­stüt­zung bei Ihrem Shop­ping­cen­ter Projekt?

Projekte, News & Trends

Blei­ben Sie informiert.

Newsletter
abonnieren