Eine grü­ne Oase

Cube Restau­rant und Eventlocation

Auf­trag­ge­ber
Auf­trag der Com­pass Group

Stand­ort
Cube, Zürich

Mar­kets
Gastro­no­my & Food

Flä­che
1400 m2

Auf­trag
Mint Archi­tec­tu­re moder­ni­siert im Auf­trag der Com­pass Group Schweiz das Restau­rant und die Event­lo­ca­ti­on Cube in Zürich.

Nut­zungs­state­ment
Das neue Cube begrüsst sei­ne Gäste in einem begrün­ten Ambi­en­te, ver­wöhnt sie mit einem reich­hal­ti­gen Ange­bot an abwechs­lungs­rei­cher Ver­pfle­gung und bie­tet Raum zum Essen, Ver­wei­len, Arbei­ten und für Events jeder Art.

Das Cube in Zürich Alt­stet­ten wird von der Com­pass Group Schweiz im Auf­trag von Sie­mens betrie­ben und täg­lich von ein paar hun­dert Gästen besucht. Mit dem Ziel, den belieb­ten Treff­punkt den geän­der­ten Bedürf­nis­sen bezüg­lich Ver­pfle­gung, Auf­ent­halt und Nut­zung anzu­pas­sen und zu einem Wohl­fühlort umzu­ge­stal­ten, ent­wickelt und rea­li­seirt Mint Archi­tec­tu­re ein neu­es Nut­zungs- und Gestaltungskonzept.

Nut­zungs­kon­zept
Mehr Raum für neue Bedürfnisse

Im ersten Schritt ana­ly­siert Mint Archi­tec­tu­re mit der Auf­trag­ge­be­rin die Custo­mer Jour­ney, die Auf­schluss über den Gäste­fluss, die unter­schied­li­chen Ziel­grup­pen, deren Bedürf­nis­se, deren Auf­ent­halt und Nut­zung gibt. Um die ver­schie­de­nen Ver­pfle­gungs­an­ge­bo­te und Nut­zungs­mög­lich­kei­ten des Cube bes­ser erkenn­bar zu machen, wird die über 1400 m² gros­se Flä­che neu zoniert. Damit wird auch die Vor­aus­set­zung geschaf­fen, die Räu­me ein­fa­cher mul­ti­funk­tio­nal zu nut­zen und den Gästen je nach Bedürf­nis und Dau­er unter­schied­li­che Ange­bo­te und Auf­ent­halts­be­rei­che zu bie­ten. Dabei ent­ste­hen die fol­gen­den Bereiche:

1 Food Court: Er bil­det das Herz­stück des neu­en Cube

2 Cof­fee Bar & Snacks: Die Bar ver­fügt über eine The­ke mit Hoch­ti­schen und einem Loun­ge­be­reich

3 Event Hall & Restau­rant: Der Bereich lässt sich vom offe­nen Food Court abtren­nen

4 Aus­sen­raum: Der Aus­sen­be­reich ver­fügt über eine gross­zü­gi­ge Ter­ras­se

5 Zugang: Ein neu­er, direk­ter Zugang führt von der Haupt­stras­se zum Restau­rant

6 Bedien­te Restau­rants: Die zwei neu aus­ge­stat­te­ten Restau­rants First & Relax laden zum Busi­ness Lunch und Essen in klei­ne­rem Krei­se und bis zu 50 Per­so­nen ein
Im Food Court wer­den täg­lich fri­sche und abwechs­lungs­rei­che Gerich­te an über 5 ver­schie­de­nen Sta­tio­nen ange­bo­ten, dar­un­ter ein attrak­ti­ves Buf­fet mit heis­sen und kal­ten Ange­bo­ten, eine Piz­ze­ria sowie eine Daily‑, Grill- und Wok-Station.

Gastro­kon­zept
Frisch zube­rei­tet

Das neue, grös­se­re Gastro­no­mie­an­ge­bot des Cube bie­tet noch mehr Aus­wahl und Abwechs­lung und wird den sehr viel­fäl­ti­gen Ess­ge­wohn­hei­ten gerecht. Auf der Idee eines Markt­plat­zes gestal­tet Mint Archi­tec­tu­re den Food Court um und rückt dabei die Zube­rei­tung, die Prä­sen­ta­ti­on und das Anrich­ten der Spei­sen ins Zen­trum. Auf einer gestuf­ten The­ke, die an erfolg­rei­che und belieb­te Gastro­no­mie­kon­zep­te anlehnt, wer­den war­me und kal­te Spei­sen sowie eine gros­se Aus­wahl an Sala­ten ange­bo­ten – jeden Tag frisch und abwechslungsreich.

Design
Green Gar­den

Das Cube befin­det sich in einem Glas­ku­bus. Seit jeher ist es eine licht­durch­flu­te­te Oase inmit­ten der Stadt. Die Natur ist es, wel­che die Auf­trag­ge­be­rin inspi­riert, die­se auch in die Innen­räu­me zu tra­gen. Mint Archi­tec­tu­re nimmt sich die­sem Wunsch an und ent­wickelt nach dem Ansatz des «Green Gar­den» das neue Gestaltungskonzept.

Die Archi­tek­ten kre­ieren ein Ambi­en­te, das die Natur auch im Innern erleb­bar macht. Dafür sor­gen unter ande­rem ein Farb­kon­zept mit ver­schie­de­nen Grün- und Erd­tö­nen, fri­sche Pflan­zen und schlich­te mobi­le Prä­sen­ta­ti­ons­ele­men­te in natür­li­chen Mate­ria­li­en sowie pas­sen­des fle­xi­bles Mobiliar.

Neben der Gestal­tung wird im Cube auf die Funk­tio­na­li­tät gros­sen Wert gelegt. So lässt sich die tech­ni­sche Infra­struk­tur leicht für Events mit bis zu 550 Gästen anpassen.

Mul­ti­funk­tio­na­le Nut­zung
Vom Restau­rant zur Event Hall

Ein wich­ti­ges Augen­merk in der Gestal­tung liegt auf der neu kon­zi­pier­ten Event Hall und deren mul­ti­funk­tio­na­len Nut­zung. 4.5 m hohe boden­lan­ge Vor­hän­ge aus grü­nem wer­ti­gem Stoff tren­nen einer­seits die Event Hall aku­stisch und optisch vom angren­zen­den Raum. Ande­rer­seits lässt sich die Event Hall mit weni­gen Hand­grif­fen in drei unter­schied­lich gros­se Räu­me für Events unter­schied­li­cher Grös­se aufteilen.

Ursi Zwei­fel, Lei­te­rin Mar­ke­ting & Busi­ness Deve­lo­p­ment,
Com­pass Group Schweiz

«Mint Archi­tec­tu­re hat es ver­stan­den, mit geschick­ten Ein­grif­fen und Ideen das Cube den kom­ple­xen Anfor­de­run­gen an ein moder­nes Betriebs­re­stau­rant und eine Event­lo­ca­ti­on anzupassen.»

Das Cube wur­de inner­halb einer nur fünf­wö­chi­gen Haupt­um­bau­zeit bei lau­fen­dem Betrieb renoviert.

Was braucht es für Ihre Arbeits­welt der Zukunft?

Projekte, News & Trends

Blei­ben Sie informiert.

Newsletter
abonnieren