Revi­ta­li­sie­rung zum Fachmarkt

Fach­markt Oftrin­gen A1

Auf­trag­ge­ber
Swiss Finan­ce & Pro­per­ty (SFP)

Stand­ort
A1, Oftrin­gen

Mar­kets
Com­mer­cial & Mixed Use

Flä­che
1200 m²

Auf­trag
Gestal­tungs- und Design­kon­zept sowie Innen­aus­bau der Mall.

Nut­zungs­state­ment
Die Mall wider­spie­gelt die Cha­rak­te­ri­stik und Qua­li­tät der neu­en Nut­zung als Fachmarktcenter.

Archi­tek­tur­state­ment
Mit hoch­wer­ti­gen und natür­li­chen Mate­ria­li­en wird eine cha­rak­te­ri­sti­sche Archi­tek­tur geschaf­fen, die trotz kla­rer Linie ein war­mes Ambi­en­te erzeugt.

Revi­ta­li­sie­rung
Neu­aus­rich­tung manifestieren

Das Ein­kaufs­zen­trum A1 Oftrin­gen liegt wie im Namen aus­ge­drückt wird, direkt an der meist­be­fah­re­nen Auto­bahn der Schweiz. Mit der Sanie­rung der Lie­gen­schaft ent­schei­det sich die Eigen­tü­me­rin, die Immo­bi­lie neu als Fach­markt­cen­ter zu repo­si­tio­nie­ren. Als neu­er Anker­mie­ter wird Bau­haus gewon­nen. Im Zuge des­sen wird Mint Archi­tec­tu­re mit der Gestal­tung und Gesamt­pro­jekt­lei­tung für die rest­li­chen Flä­chen der Mall und öffent­li­chen Berei­chen des Cen­ters beauf­tragt. Dazu gehö­ren die Revi­ta­li­sie­rung aller öffent­li­chen Innen­be­rei­chen, sani­tä­ren Anla­gen sowie auch Weg­leit­sy­ste­me und Mieterkennzeichnungen.

Design
Kom­pe­tenz und Qua­li­tät ins Zen­trum rücken

Beim Design legen die Mint Archi­tek­ten den Fokus dar­auf, der Kom­pe­tenz und Wer­tig­keit der Neu­po­si­tio­nie­rung als Fach­markt den visu­el­len Rah­men zu geben. Mit hoch­wer­ti­gen und natür­li­chen Mate­ria­li­en wird eine cha­rak­te­ri­sti­sche Archi­tek­tur geschaf­fen, die trotz kla­rer Linie ein war­mes Ambi­en­te erzeugt. Die Besucher_innen wer­den durch die Form­spra­che und dem Mate­ri­al­ein­satz intui­tiv durch das Cen­ter geführt.

Für die Wand­ab­wick­lun­gen in der Mall hat sich das Design-Team für semi-trans­pa­ren­te Poly­car­bo­nat Plat­ten als authen­ti­sches Bau­ma­te­ri­al ent­schie­den. Die­se leh­nen sich in der Optik dem Bau­haus-Markt an. Dar­auf sind ver­ti­kal ver­lau­fen­de Holz­la­mel­len auf­ge­setzt, die sich in Rich­tung Nass­zel­len ver­dich­ten, wodurch eine Dyna­mik und ein Ver­lauf kre­iert wird. Der hel­le Boden­be­lag aus gross­for­ma­ti­gen Kera­mik­plat­ten (120x120cm) der die Gross­zü­gig­keit der Nut­zungs­flä­chen auf­nimmt, kon­tra­stiert mit den in Schwarz gehal­te­nen Abdeckun­gen, Cen­ter-Beschrif­tun­gen und Sitz­ge­le­gen­heit . Die Mall wird zum Spie­gel­bild der Kom­pe­tenz als Fachmarkt

Oli­ver Jaus­si, CEO Bank Zimmerberg


«Die Qua­li­tät unse­res neu­en Haupt­sit­zes ist ein­zig­ar­tig und begei­stert die Kun­din­nen und Kun­den und Mitarbeitenden.»

Ser­vices

Tools

Haben auch Sie ein Revitalisierungsprojekt?

Projekte, News & Trends

Blei­ben Sie informiert.

Newsletter
abonnieren