Zürcher Innenstadt: Mint Architecture saniert Geschäftsliegenschaft an prominenter Lage

Mint Architecture saniert für den Hauseigentümer Redevco die zwischen der Löwenstrasse 42 (Haupteingang) und Seidengasse 15 gelegene Geschäftsliegenschaft in der Zürcher Innenstadt. Die Sanierung umfasst die Neugestaltung der Fassade sowie der kommerziell nutzbaren Fläche, die sich über das Erdgeschoss erstreckt.

Die Investmentgesellschaft für Einzelhandelsimmobilien Redevco hat Mint Architecture für die Gebäudesanierung der Geschäftsliegenschaft zwischen der Löwenstrasse 42 und Seidengasse 15 beauftragt. Im ersten Schritt führt Mint Architecture eine Machbarkeitsstudie sowie eine Analyse der Nutzungsmöglichkeiten für die Geschäftsfläche durch. Basierend darauf übernimmt Mint Architecture die Planung und Ausführung der Sanierung des Gebäudes samt Neugestaltung der Fassade.

Die an der Löwenstrasse einst zurückversetzten Schaufenster werden entsprechend der ursprünglichen Fassadenflucht rückgebaut und gleichzeitig die kommerzielle Fläche um 23 m2 vergrössert. Dank der baulichen Massnahmen und der Erneuerung der Raumstruktur konnte die Rentabilität und die Attraktivität der Liegenschaft erhöht und mit dem Fine Food Restaurant «1904» von der Marke Lagonda ein prominenter Mieter gefunden werden.

Bleiben Sie informiert.
Jetzt Newsletter abonnieren.