Mint Archi­tec­tu­re und Nau2 rea­li­sie­ren Ersatz­neu­bau nach SNBS-Standard

Mint Architecture realisiert gemeinsam mit Nau2 den Ersatzneubau einer Liegenschaft in Wettingen, die nach dem Standard für Nachhaltiges Bauen Schweiz SNBS geplant und entwickelt wurde. Das Projekt besteht aus zwei kompakt und ökonomisch organisierten Baukörpern, die als Geschäfts- und Wohnliegenschaft konzipiert sind. Die beiden Gebäude bilden ein Ensemble, in denen die Geschäftsstelle der Raiffeisenbank Wettingen, 14 Mietwohnungen und eine Café Bar entstehen.

Mit dem Ersatz­neu­bau wird von der Raiff­ei­sen­bank Lägern-Bar­egg Genos­sen­schaft ein sen­si­bler Umgang mit dem öffent­li­chen Raum gesucht. Das neue Gebäu­de soll öko­lo­gisch und öko­no­misch ein nach­hal­ti­ger Umgang mit den Res­sour­cen gewähr­lei­sten und sozia­len Aspek­ten gerecht wer­den. Ent­spre­chend die­ser Anfor­de­run­gen ent­wirft Nau2 zusam­men Mint Archi­tec­tu­re ein Pro­jekt, das kon­se­quent auf dem Stan­dard für Nach­hal­ti­ges Bau­en Schweiz (SNBS) fusst. Das Nach­hal­tig­keits­zer­ti­fi­kat basiert auf einem brei­ten The­men­ra­ster und umfasst das Gebäu­de, den Stand­ort im Kon­text sei­nes Umfelds sowie Kri­te­ri­en bezüg­lich Gesell­schaft, Wirt­schaft und Umwelt und wird sowohl bei Büro- und Ver­wal­tungs­ge­bäu­den und Wohn­lie­gen­schaf­ten als auch bei Misch­nut­zun­gen angewendet.

Jean-Marc Sta­del­mann, Bau­lei­ter, Mint Architecture

«Mit die­sem Pro­jekt stre­ben wir die Gold-Zer­ti­fi­zie­rung
nach dem SNBS 2.0 an.»

Mint Schwarzplan Raiffeisenbank Wettingen
Im Schwarz­plan zeigt sich die Anord­nung der bei­den Bau­kör­per, die sich in die klein­in­du­stri­el­le Umge­bung einfügen.

Ensem­ble über­zeugt
Ent­spre­chend den SNBS-Anfor­de­run­gen wer­den zwei kom­pak­te und öko­no­misch orga­ni­sier­te Bau­kör­per ent­wor­fen, die sich in ihrer Kör­nung an den klein­in­du­stri­el­len und insti­tu­tio­nel­len Nach­bar­ge­bäu­den ori­en­tie­ren. Die Zwei­tei­lung des Gebäu­des ver­dich­tet den Ort und lässt einen urba­nen, per­me­ab­len Ort mit Zen­trums­cha­rak­ter ent­ste­hen, der sich auch in der Nut­zungs­kon­zep­ti­on wider­spie­gelt. So ent­ste­hen in den bei­den Erd­ge­schos­sen Büro- und Gewer­be­flä­che für die Filia­le der Raiff­ei­sen­bank Wet­tin­gen sowie eine Café Bar und in den jeweils dar­über lie­gen­den Stock­wer­ken ins­ge­samt 14 Miet­woh­nun­gen. Der Bau­be­ginn ist für den Som­mer 2021 geplant.

Blei­ben Sie infor­miert.
Jetzt News­let­ter abonnieren.