Basler Kantonalbank: Mint Architecture gewinnt Wettbewerb für Gesamtsanierung

Mint Architecture setzt sich im Wettbewerb zur Sanierung eines Gebäudeteils am Hauptsitz der Basler Kantonalbank durch. Im Rahmen des Auftrages erfolgt die Sanierung der Aussenfassade und die Neugestaltung der acht Etagen in eine neue, moderne Arbeitsumgebung.

Die Basler Kantonalbank (BKB) entscheidet sich erneut für Mint Architecture. Der Auftrag der Basler Kantonalbank umfasst den Ersatz und Neuinterpretation der Fassade, sowie den Umbau sämtlicher acht Geschosse zu einem modernen Workplace über 4’000 m2 für die Mitarbeitenden am BKB Hauptsitz in Basel.

Die Fassade lehnt sich am Design des Nachbargebäudes an und schafft dank dem Einsatz von neuen Materialien und Farben einen Bezug zu den Innenräumen der BKB. Hand in Hand mit der Sanierung der Fassade an einem Gebäudeteil des Hauptsitzes erfolgt die Gestaltung des Workplaces. Überzeugen konnten die Workplace-Spezialisten mit ihrem «Activity-Based-Working»-Ansatz, der den BKB-Mitarbeitenden je nach Aufgabe eine wechselnde Arbeitsumgebung bietet und neue Arbeitsformen in kollaborativen Netzwerken erlaubt.

Nachdem Mint Architecture vor rund drei Jahren das neue Filialkonzept für die BKB entwickeln durfte, freut sich das Team zusammen mit der BKB erneut ein spannendes und innovatives Projekt zu realisieren.

Wettbewerb Geschäftshaus Basler Kantonalbank

Bleiben Sie informiert.
Jetzt Newsletter abonnieren.